Darktable Version 2.0

Wenn Sie darktable in einer deutschen Umgebung in der englischen Sprache starten möchten, dann geben Sie in einer Konsole einfach folgendes ein:

LANG=GB darktable &

 

Basisgruppe (basic group)

 Symbol   Deutsch  Englisch  Beschreibung
   Kontrast Helligkeit Sättigung  contrast brightbess saturation Dieses Modul bietet die grundlegende Werkzeuge zum Einstellen eines Bildkontrast, der Helligkeit und Sättigung.
   Schatten und Spitzlichter  shadows and highlights Das Schatten und Spitzlichter-Modul ermöglicht die Anpassung an den Tonumfang der dunkleren Teile eines Bildes (Schatten) und helleren Teile (Highlights). Das Modul kann durch Verbesserung des lokalen Kontrastes Details in Schatten und Lichtern zurück bringen.
 

 Zuschneiden und drehen

 crop and rotate
Dieses Modul dient dazu das Bild zu beschneiden, drehen und die perspektivische Verzerrungen zu korrigieren. Sie können Ihr Bild mit verschiedenen Hilfslinien zur Überprüfung der Korrektur überlagern.
 
 

 Farbrekonstruktion

 color reconstruktion Das Farbrekonstruktionsmodul ermöglicht es Farben in ausgefressene Spritzlicher zurückzuholen. Das Modul wird daher oft bei einem überbelichteten Himmel eingesetzt.
   Basiskurve  base curve

Kamera-Sensoren liefern Daten in linearen RGB-Format, dass Originalbild wirkt dadurch flach und langweilig. Aus diesem Grund wenden die Kamerahersteller Ihre charakteristische Basiskurve auf die Rohdaten an, um ein JPEG mit besseren Farben und Kontrast zu bekommen. Darktable erkennt über die Rohdaten den Kameratyp und wendet automatisch die passende Basiskurve an. Sie können allerdings auch die Basiskurve einer anderen Kamera verwenden um einen anderen Look zu bekommen.

   Belichtung  exposure Das Belichtungsmodul wird verwendet, um die Belichtung zu korrigieren. Die Änderung der Belichtung und dem Schwarzwert können Sie live über das Histogramm überprüfen. Es gibt auch eine Automatik bei der man angeben kann wieviel Prozent der hellen Werte abgeschnitten werden dürfen.
   Entrastern  demosaic
Mit dem Entrastern Modul können Sie den Demosaik Prozess steuern. Im Normalfall wird dieses Modul nicht benötigt.
   Spitzlicht-Rekonstruktion  highlight reconstruction Mit dem Modul Spritzlicht-Rekonstruktion kann man versucht in einigen Kanälen abgeschnittene von Farbinformation die durch Überbelichtung entstanden sind zu rekonstruieren. Wenn Sie die Farbinformationen in den abgeschnittenen Kanälen nicht rekonstruieren, dann kann dies Auswirkungen auf die nicht abgeschnittenen Farbkanäle haben. Wenn zum Beispiel der grüne und blaue Kanal abgeschnitten wurde, dann wird auch der rote Bereich abgeschnitten wirken.
   Weißabgleich  white balance Mit dem Modul Weißabgleich können Sie die Farbtemperatur des Fotos anpassen. Sie haben dazu die Möglichkeit den Temperaturwert in Kelvin einzugeben, Vordefinierte Farbtemperatur auszuwählen, oder sogar individuell für jeden Kanal den Wert selber festzulegen.
   Raw-Schwarz-/Weißpunkt  raw black/white point
Das RAW-Schwarz-/Weißpunkt Modul wird automatisch für Rohbilder aktiviert und sorgt dafür, dass die von der Kamera definierten schwarze und weiße Punkte berücksichtigt werden. Die Standardeinstellungen werden für alle unterstützten Kameras angewendet. Änderungen an den Standardeinstellungen sind in der Regel nicht erforderlich.
   Drehung  orientation

Dieses Modul ermöglicht es dem Benutzer, die Orientierung eines Bildes zu ändern. Es ist Standardmäßig aktiv und erhält die Informationen zur Orientierung aus dem EXIF Eintrag der RAW-Datei. Das Modul dreht also automatisch ein Hochformat Foto um 90°, damit man es richtig gedreht am Bildschirm darstellen kann. Sie benötigen das Modul eigentlich nur, wenn Sie bei einem Hochformat Foto den Verlaufsstapel bis auf das Original reduziert haben und das Bild drehen wollen.

   Invertieren  invert Der Hauptzweck dieses Moduls ist eingescannte analoge Negative zu invertieren, damit Sie die Bilder in den richtigen Farben bearbeiten können. Das Modul sollte daher so früh wie möglich im Entwicklungsprozess eingesetzt werden.

 

Helligkeitsgruppe (tone group)

 Symbol   Deutsch  Englisch  Beschreibung
 Farbkurve  tone curve Das Modul Farbkurve ist eine klassisches Werkzeug der Digitalfotografie. In anderen Programmen wird es oft als Gradations- oder Tonwertkurve bezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Bildbearbeitungsprogrammen, wirkt das Farbkurven Modul jedoch auf Tonwertkurve in Lab-Farbraum aus. Es bietet drei unabhängige Kurven für die L, A, und B-Kanäle.
   Werte  levels Das Werte Modul ist ein Werkzeug für die Einstellung der schwarz, weiß und mittelgrauen Punkte. Dieses Modul ist besonders nützlich, wenn das Histogramm eines Bildes nicht die gesamte horizontale Reichweite, von reinem Schwarz bis zu reinem Weiß überspannt.
   Lokaler Kontrast  local contrast Das Modul ermöglicht die Verbesserung des lokalen Kontrastes. Es verwendet den nicht normalisierten bilateralen Filter und arbeitet auf dem L-Kanal von Lab.
   globales Tonemapping  global tonemap

Dieses Modul dient dazu den Tonwertbereich eines HDR-Bildes in den begrenzten Tonumfang eines typischen LDR Bildes zu komprimieren. Das Modul bietet zum Tone Mapping drei verschiedene Operatoren (drago, filmic, reinhard) an.

   Tonemapping  tone mapping

Dieses Modul komprimiert wie auch das globales Tonemapping Modul den Tonwertumfang von HDR-Bildern, so dass sie in die Grenzen eines normalen, niedrigen Dynamikwertbildes (LDR) passen. Es verwendet dazu den Durand 2002 Algorithmus. Darktable kann HDR Bilder aus mehreren RAW Dateien zu einem DNG erstellen oder auch die HDR Formate OpenEXR, RGBA und PFM lesen.

   Fülllicht  fill light
Dieses Modul ermöglicht eine lokale Änderung der Belichtung auf Basis der Pixel Helligkeit.
   Zonensystem  zone system
Dieses Modul ist eine weitere Möglichkeit, um die Helligkeit des Bildes, basierend auf dem Ansel Adams System zu ändern. Das Zonensystem erlaubt die Veränderung der Helligkeit einer Zone unter Berücksichtigung der Wirkung auf die benachbarten Zonen. Das Modul teilt die Helligkeitsbereiche in eine benutzerdefinierte Anzahl von Zonen.

 

Farbgruppe (color group)

 Symbol   Deutsch  Englisch  Beschreibung
   Velvia  velvia

Mit dem Velvia-Modul kann man die Bildsättigung verbessern. Das Modul wurde so programmiert, dass gering gesättigte Pixel weniger gesättigt werden, als höher gesättigt Pixel.

  Farbkontrast  color contrast Der Farbkontrast Modul bietet eine vereinfachte Steuerung zum Ändern des Kontrastes oder Farbtrennung zwischen grün / magenta oder blau / Gelb-Achse.
   Farbkorrektur  color correction Das Farbkorrektur Modul kann verwendet werden, um die globalen Sättigung zu verändern. Sie können Split-Toning (Teiltonung zur separaten Färbung von Lichtern und Schatten) und Sättigung einstellen.
  Farbbalance  color balance Das Farbbalance Modul bietet ein vielseitiges Werkzeug zum einstellen der Farbbalance eines Bildes.
   Lebendigkeit  vibrance Vibrance ist ein allgemein verwendeter Begriff in der Bildverarbeitung, es liefert aber von Programm zu Programm unterschiedliche Ergebnis. Vibrance Modul in darktable gesättigt und senkt die Helligkeit der gesättigten Pixel um die Farben lebendiger zu machen. Der Effekt ist teilweise sehr gering, um Ihn zu sehen muss man eventuell ein Detail stark vergrößern und das Modul ein und wieder ausschalten.
   Ausgabefarbprofil  output color profile Dieses Modul verwaltet die Ausgabeprofile für den Export sowie die verwendete Rendering Intents zwischen den verschiedenen Farbräumen.
darktable stellt die vordefinierten Profile sRGB, Adobe RGB, XYZ und lineare RGB bereit, man kann aber zusätzliche ICC-Profile einfügen, indem man die Profile im Verzeichnis $DARKTABLE/share/darktable/color/out und $HOME/.config/darktable/color/out abspeichert. 
   Eingabefarbprofil  input color profile

Dieses Modul kann verwendet werden, um darktable's automatische Zuweisung des ICC Eingabeprofils zu überschreiben, wenn Sie ein alternatives Farbprofil haben, dass den Original Farbraum genauer beschreibt. Sie können dazu das ICC Profil abspeichern unter $DARKTABLE/share/darktable/color/in oder $HOME/.config/darktable/color/in. Eine häufige Quelle von ICC-Profilen ist die Software, die mit Ihrer Kamera mitgeliefert wird. Sie enthält oft ein Kameramodell spezifisches ICC-Profile. Sie müssen möglicherweise das Modul Eingabeprofil korrigieren verwenden um Ihr persönliches ICC-Profil zu aktivieren.

  Eingabeprofil korrigieren  unbreak input profile Dieses Modul fügt eine Korrekturkurve in die Bilddaten ein, die erforderlich ist, wenn Sie ein bestimmtes Farbprofil im Modul Eingabefarbprofil ausgewählt haben.
 

 Farbbereiche

 color zones Dieses Modul modifiziert selektiv die Farben in Ihrem Bild. Es ist ein sehr vielseitiges Werkzeug und ermöglicht jede mögliche Transformation in den LCh-Farbraum.
   Kanalmixer  channel mixer

Dieses Modul ist ein leistungsfähiges Werkzeug, um die Kanäle zu verwalten. Das Kanalmixer Modul akzeptiert roten, grünen und blauen Kanäle als ein Eingangssignal. Als Ausgangssignal bietet es rot, grün, blau, grau, Farbton, Sättigung und Helligkeit Kanäle. Wählen Sie zuerst den Ausgangskanal und legen dann die Menge jeder Eingangskanals der in den Ausgangskanal soll.

   Monochrom  monochrome Mit dem Monochrom Modul können Sie schnell ein Farbbild in ein Schwarz/Weiß Bild konvertieren. Das Modul bietet einen variable Farbfilter für die Konvertierung an.

 

Korrekturgruppe (correction group)

 Symbol   Deutsch  Englisch  Beschreibung
   Schärfen  sharpen Dies ist ein Standard-Unschärfemaske (USM) Werkzeug zum Schärfen von Details eines Bildes. Dieses Modul erhöht des Kontrast an den Kanten und verstärkt damit den Eindruck von Schärfe in einem Bild. Das Schärfen Modul wendet nur den L-Kanal im Lab-Farbraum an.
   Objektivkorrektur  lens correction Dieses Modul ist in der Lage, bestimmte Objektivfehler, nämlich Verzerrungen, transversale chromatische Aberrationen (TCA) und Vignettierung (Randabdunkelung) zu korrigieren. Es benutzt dazu die externe lensfun Bibliothek, die mit Korrekturprofile für viele, aber nicht alle Kameras-Objektive Kombinationen ausgestattet ist. Wenn eine Kombination fehlt, dann können Sie das selber oder durch das lensfun Team ergänzen lassen. Was Sie dazu machen müssen steht auf der lensfun Homepage.
    Pixel-Drehung  rotate pixels Die Sensoren von einigen Kameras wie z.B. der Fujifilm FinePix S2Pro, F700 und E550 haben ein diagonal ausgerichtetes Bayer-Muster statt dem üblichen orthogonalen Layout. Ohne Korrektur würde dies mit schwarzen Ecken zu einem gekippten Bild führen. Das Modul Pixel-Drehenung führt die erforderliche Drehung durch.
 

 Fleckenentfernung

 spot removal Mit dem Modul Fleckenentfernung kann man z.B. Flecken die durch einen verschmutzten Sensor kommen oder auch Mitesser aus einem Gesicht entfernen. Sie können dabei die Fleckengröße einstellen und mit den Farbton aus der Fleckumgebung kopieren. Ein entfernen von Hot- und Totpixel ist damit zwar auch möglich, aber für diesem Zweck gibt es das einfacher anzuwendende Tote Pixel Modul. 
   Entrausch (Profil)  denoise (profile) Das Entrausch (Profil) Modul bietet eine einfach zu bedienende und zugleich hocheffiziente Entrausch-Funktion. Es hat einen nicht lokalen Modus und einen Wavelets Algorithmus mit Profilen für bestimmte Kameramodelle und ISO-Einstellungen.
 

 Raw Entrauschen

 raw denoise Mit dem Raw-Entrauschen Modul ist es möglich das Entrauschen auf noch nicht durch den Demosaik Prozess gelaufene Daten anzuwenden. Die Funktion wurde von dcraw portiert. Stellen Sie den Schwellenwert für die Rauscherkennung ein. Höhere Werte führen zu einer stärkeren Rauschunterdrückung aber auch zu höheren Verlusten von Bildinformationen.
   Tote Pixel  hot pixels Das Tote Pixel Modul ist in der Lage automatisch Hot-Pixel (meistens stark rot oder grün leuchtende Pixel)zu erkennen und zu beseitigen. Erkannte Hot-Pixel werden durch einen Durchschnittswert ihrer Nachbarn ersetzt. Hot-Pixel entstehen meistens wenn Sie viele Langzeitbelichtungen hintereinander machen und der Sensor nicht ausreichend Zeit hat zwischendurch abzukühlen. Hot-Pixel sind im Gegensatz zu Tot-Pixel keine dauerhaften und bleibenden Pixelfehler. 
   Chromatische Aberration  chromatic aberrations Dieses Modul ermöglicht es Ihnen, chromatische Aberrationen zu korrigierenDas Modul verfügt über keine Parameter. Bei Aktivierung wird automatisch versucht die Farbfehler zu entfernt.
  Dithering  dithering Dieses Modul beseitigt einige der typischen Banding-Artefakte (Streifenbildung), die auftreten können, wenn darktable die interne 32-Bit-Fließkomma Daten in eine 8-Bit- oder 16-Bit-Integer-Ausgabeformat für die Anzeige oder die Exportdatei konvertiert. Da das Modul sehr rechenintensiv ist, ist es Standardmäßig nicht aktiv. Bei Aktivierung entfernt es die Streifenbildung, bzw. eventuell sichtbaren Abstufung.
  Entrauschen (bilateraler Filter)  denoise (bilateral filter) Dieses Modul wird verwendet, um Bilder mit hohem ISO-Wert zu entrauschen und bewahrt dabei scharfe Kanten. Es ist, ein sehr langsames Modul aufgrund seines hohen Ressourcenverbrauchs. Je höher Sie die Werte über den Schieber einstellen, um so weniger Ressourcen werden benötigt. Wenn das Entrauschen notwendig ist, dann versuchen Sie am besten das Modul am Ende des Workflows einzusetzen.
  Entrauschen (nicht-lokales Mittel)  denoise (non-local means)
Das Entrauschen Modul verwendet einen Entrauschen Algorithmus, der mit Chroma und / oder Luma arbeitet. Das Modul reduziert das Bildrauschen und bewahrt dabei Strukturen. Dies wird durch Mittelwertbildung jedes Pixel mit einigen umgebenden Pixeln in dem Bild durchgeführt. Das Entrauschen ist ein rechenintensiver Prozess und verlangsamt dadurch die Bildverarbeitung. Verwenden Sie dieses Modul falls notwendig möglichst am Ende Ihres Workflows.
 

 Equalizer

 equalizer

Das Equalizer Modul ist sehr vielseitige kann verwendet werden, um eine Vielzahl von Effekten zu erreichen, wie zum Beispiel: Überstrahl Effekt (blooming), Rauschunterdrückung, Klarheit und lokale Kontrastverstärkung (schärfen). Die Effekte können abhängig von der Objektgröße eingestellt werden. Das Modul arbeitet in der Wavelet-Domäne und die Parameter können für jedes Frequenzband separat eingestellt werden.
Das Equalizer Modul ist bei vielen Anwendern einer der beliebtesten Module.

    Farbsaum-Entfernen  defringe Dieses Modul wurde so programmiert, lila oder jede andere Farbe von Farbsäume zu entfernen, die sich oft aus Farblängsfehler (LCA) ergibt und auch als axiale chromatische Aberrationen bekannt ist.
    Pixel-Skalierung  scale pixels Einige Kameras wie die Nikon D1X haben statt der üblichen quadratischen Sensorpixel rechteckige. Ohne Korrektur würde dies zu verzerrten Bildern führen. Dieses Modul übernimmt die erforderliche Skalierung.

 

Effektgruppe (effects group)

 Symbol   Deutsch   Englisch Beeschreibung
   Wasserzeichen  watermark Das Wasserzeichen Modul bietet die Möglichkeit, ein vektorbasiertes Overlay auf Ihrem Bild zu machen. Die Wasserzeichen sind Standard SVG-Dateien, die Sie z.B. mit Inkscape gestalten können.
    Vignettierung   vignetting Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, die eine Vignettierung (Änderung der Helligkeit / Sättigung an den Grenzen) schafft.
    Weichzeichnen  soften Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, die ein weiches Bild erzeugt und gemeinhin auch als Orton-Effekt bekannt ist.
    Körnung  grain Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, die das Korn eines Films simuliert.
    Hochpass  highpass Hochpass wirkt als Hochpassfilter und dient zum Nachschärfen von Bildern. Die primäre Verwendung für diesen Filters ist in Kombination mit der Maske Überblenden "einheitlich". Probieren Sie den Überblendmodus "weiche Kanten" aus um mit dem Hochpass mehr schärfe zu erhalten. Verwenden Sie die Deckkraft Regler die Stärke der Wirkung.
    Verlaufsfilter  graduated density Dieses Modul soll einen Grauverlaufsfilter simulieren, um Belichtung und Farbe in einer progressiven Art und Weise zu korrigieren.
    Einfärben  colorize Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, die eine transluzid farbige Deckschicht über das Bild legt.
    Farbtransfer  color mapping

Dieses Modul überträgt das Look and Feel von einem Bild auf ein anderes. Es analysiert statistisch die Farbeigenschaften des Quell- und Zielbildes. Die Farben des Quellbildes werden dann an entsprechenden Farben des Zielbildes zugeordnet. Öffnen Sie zuerst das Quellbild und klicken dann auf "als Quelle berechnen". Jetzt öffnen Sie das Zielbild und klicken auf "als Ziel berechnen".

    Nachtsicht  lowlight vision Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, es dient dazu eine Nachtsicht eines Menschen zu simulieren. Sie können mit dem Modul eine Tageslichtaufnahme in den Look einer Nachaufnahme konvertieren.
    Rahmen  framing Dieses Modul ist eine künstlerische Funktion, mit der Sie einen Rahmen um das Bild erzeugen können. Der Rahmen besteht aus einem Rahmen mit einer benutzerdefinierten Farbe, Breite und bei Bedarf mit einer Rahmenlinie innerhalb dieser Grenze, die eine anderen Farbe haben kann. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Geometrie des Rahmens zu steuern.
    Split-Toning  split toning Das Split-Toning Modul erstellt einen Zweifarben lineare Toning-Effekt, wodurch die Schatten und Lichter in zwei verschiedenen Farben dargestellt werden. Bei einem schwarz/weiss Bild kann man mit dem Split-Toning Modul den Effekt gut anwenden indem man die Schatten leicht bläulich macht und die Spitzlichter leicht gelblich. Das Konvertieren in ein schwarz/weiss Bild müssen Sie vorher mit dem Monochrom Modul durchführen.
    Tiefpass  lowpass Das Tiefpass Modul bietet ein enormes künstlerisches Potential, auch wenn die Ergebnisse schwer vorherzusagen sind. Mit dem Tiefpassfilter kann man weichzeichnen (Gaußsche Unschärfe). Das Modul bietet dabei die Kontrolle über die Sättigung und den Kontrast. Die primäre Verwendung für diesen Filters ist in Kombination mit dem Überblenden "Einheitlich" oder Überblenden "parametrischen Maske" und dem Überblendmodus "Überlagern".
    Überstrahlung  bloom Das Modul Überstrahlung erzeugt ein weiches blühen, strahlen im Bild, daher kommt der Name des Effektes im englischen bloom genannt wird. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um dieses Modul zu verwenden, abhängig von der tatsächlichen Beleuchtungsszene im Bildes.

 

 

 

Joomla templates by a4joomla